Ich spiele Harfe mit Kasimir

Besetzung: Keltische Harfe

Schwierigkeit: Anfänger, keine Kenntnisse von Solfeggio vorher. Ab dem 6. Lebensjahr.

Material: 64-seitiges verschmiertes Heft, innen schwarz und weiß, freie Räume zum

Schreiben, Zeichnungen zum Malen. 18 Kapitel, bestehend aus Übungen und kleinen

Stücken, ein ganzes Kapitel mit kleinen Duetten, ein Kapitel mit ergänzenden Übungen und ein Kapitel des Notenlesens.

Komponist: Isabelle Frouvelle

Erscheinungsdatum: 2007

Description

Diese Methode wurde für die jungen Anfänger geschrieben.

Die progressive Lehre der Noten und des Rhythmus erfolgt parallel zur praktischen musikalischen Ausbildung; die Übungen und Stücke drehen sich daher um das zentrale C, der Ambitus wird wie in den meisten der momentan benutzten Methoden der Musiklehre schrittweise erweitert.

Der Fortschritt der technischen Fähigkeiten passt sich also an diese Parameter an.

Die Mehrtönigkeit der kleinen Stücke wird in dieser Methode erst spät eingeführt, einem gut entwickelten und abwechslungsreichen technischen Lehraufbau, der auf der Kontrapunktmethode basiert, wird der Vorrang gegeben.

Mit den Abenteuern von KASIMIR möchte diese Lehre Wissen spielerisch vermitteln, sie mischt daher mit Absicht sehr kurze Übungen und Stücke, die dann häufig gewechselt werden können.

Die Übungen werden immer einhändig geübt, so werden die Schwierigkeiten dissoziiert, die Technik gepflegt, und der Schüler langsam auf eine gute Arbeitsmethode, die wichtig für seine weiteren Studien ist, vorbereitet.

Hier sind einige Übersichten über die Methode. Klicken Sie hier, um sie anzuzeigen: